Entfernung und Aufhellung

Pigmentflecken und Sonnenflecken sehen nicht schön aus. Doch es gibt wirksame Verfahren, die Sie in kürzester Zeit von den unbeliebten braunen Flecken befreien.

Was steckt hinter Pigment- und Sonnenflecken?

Pigmentflecken haben viele Ursachen. Meist stecken hormonelle Gründe dahinter. So kann z. B. die Einnahme der „Pille“ dazu beitragen, dass sich Pigmentflecken im Gesicht bilden. Je älter wir werden, umso schneller und stärker entstehen die lästigen Flecken. Solche Pigment- oder Sonnenflecken Sonnenflecken zeigen sich meist im Gesicht und an den Händen – häufig verursacht, wie der Name schon sagt, durch die Sonneneinstrahlung.

Regelmäßige Kontrolle von Pigment- und Sonnenflecken

In der Regel sind Pigment- und Sonnenflecken völlig harmlos. Sie können aber auch entarten, sodass Sie sie regelmäßig von uns beim HautCheck (Link) kontrollieren lassen sollten.

Die Spuren des Alterns einfach weglasern

Die Laserbehandlung gilt als die effektivste Methode, um Sonnenflecken zu beseitigen. Der Laser erzeugt einen Lichtstrahl mit hoher Intensität. Die Haut wird abgetragen. Es bildet sich eine Art Schürfwunde. Pigment- und Sonnenflecken können auf diese Weise verschwinden.Die Behandlung ist in der Regel nicht schmerzhaft.

Neben dem Einsatz von Laserlicht empfehlen sich auch intensive Fruchtsäurepeelings (Link), mit denen wir in der dermatologischen Praxis Dr. med. Stefan Kock gegen Pigment- und Sonnenflecken vorgehen.