Dauerhafte Entfernung lästiger Warzen

Unter einer Warze versteht man eine gutartige Hautveränderung. Prinzipiell können Warzen überall am Körper auftreten. Typische Bereiche sind die Hände und die Füße. Warzen können als sehr störend empfunden werden.

Vielzahl von Behandlungsmöglichkeiten

Zum Glück kennt die moderne Dermatologie eine Vielzahl an Behandlungsmöglichkeiten bei Warzen. In der dermatologischen Praxis von Dr. med. Stefan Kock wenden wir vor allem folgende Methoden erfolgreich an:

  • Warzenentfernung durch chemische Substanzen
  • Warzentherapie mittels WIRA

Warzentherapie mittels WIRA

Unter den diversen Methoden zur Bekämpfung von Warzen betrachten wir die WIRA-Therapie als eine der effektivsten. Hinter dem Begriff WIRA verbirgt sich wassergefiltertes Infrarot-A-Licht. Durch die WIRA-Therapie kommt es zu einer als sehr angenehm empfundenen Erwärmung der tiefen Gewebsschichten in der Warzenumgebung.

Die positiven Folgen sind eine verbesserte Durchblutung und die lokale Steigerung der Immunabwehr. Mit einer WIRA-Therapie fördern wir somit die Selbstheilungskräfte des Körpers. Dieser kann die Warze dadurch regelrecht abstoßen oder einschmelzen. Die WIRA- Therapie ist dabei völlig schmerz- und nebenwirkungsfrei!